Uncategorized

iStock-134209019-1.jpg

Indispensable spice of Southeast Asian cuisine curry.  It is a complete healing source with spices.
In the kitchen, curry loves chicken meat the most. Today we are here with the chicken in curry sauce.


Portion: for 4 people
Cooking time: 20 min.
Preparation time: 20 min.

Ingredients

  • 2 tablespoons sunflower oil
  • 1 tablespoon of flour
  • 2 tablespoons butter
  • 2 cups cold milk
  • 1/2 cup hot water
  • 1 teaspoon curry
  • 1 teaspoon black pepper
  • 1 teaspoon salt
  • For service:1/4 parsley

Cooking Suggestion
You can prepare the sauce with the addition of the same amount of cream instead of milk. But add at the last moment and do not boil the sauce too much.

Preparation
2 tablespoons sunflower oil in a pan. 600 grams of chopped chicken breast, and cook it until the water is gone.

To prepare curry sauce; melt 2 tablespoons butter in a saucepan in a separate pan. Add 1 tablespoon flour on top and smell and stir until you get color.

Add 2 cups of cold milk to the grated flour and mix quickly with a whisk to prevent the flour from agglomerating.

Add half a glass of hot water, 1 teaspoon of curry, 1 teaspoon of salt and pepper. Bake the sauce for 4- 5 minutes with continuous stirring until low heat has reached a thick consistency.

Add the sauce you prepared to the roasted chickens and after cooking, continue cooking for 5 minutes.

Serve a small bunch of parsley in a curry sauce and serve it warm without waiting. Share with your loved ones. Enjoy your meal!


circasian_chicken.jpg

Wie der Name schon sagt, eine einzigartige Mahlzeit aus der Region Circassian.


Portion: Für 2 bis 4 Personen
Garzeit : 30 min.
Zubereitungszeit: 30 min.

Zutaten

  • 1 Ganzes Huhn
  • 3 Knoblauchzehen
  • 250 g Walnuss
  • ½ getrocknetes Brot
  • 1 Kaffeetasse mit Olivenöl
  • 1 Prise roter Paprika
  • Salz

Zubereitung

Ein mittelgroßes Huhn säubern, waschen und eine halbe Stunde lang kochen lassen. Nebenbei getrocknetes Brot, Walnüsse und Knoblauch mit Hilfe eines Mixers zerkleinern. Nach dem Kochen des Huhns das Fleisch von den Knochen und der Haut trennen und zerstückeln. 

Geben Sie warmes Wasser zu der im Mixer zubereiteten Mischung, bis sie vollständig eingeweicht ist und zu einer Paste wird. Das Huhn dazugeben. Geben Sie die Mischung auf eine Servierplatte. Die restlichen Walnüsse zum Dekorieren hinzufügen. Mit etwas Olivenöl und rotem Pfeffer abrunden.

Serviervorschlag: Wir lieben Tscherkessisches Huhn zusammen mit Pita!

Für 2 bis 4 Personen
Zubereitungszeit 30 min
Garzeit 30 Min


chicken_kebab-1280x921-1.jpg

Wussten Sie, dass Sie in einer Stunde einen unglaublichen traditionellen türkischen Hähnchen-Kebab kochen können? Hier ist das Rezept!


Portion: Für 2 bis 4 Personen
Garzeit: 60 min.
Zubereitungszeit: 10 min.

Zutaten

  • 1 kg in Würfel geschnittenes Hähnchenfleisch
  • 4 Stck Chilischoten
  • 5 Tomaten
  • 2 Kartoffeln
  • 2 Kapiaschoten (optional)
  • 2 Zwiebeln

Für die Sauce:

  • 1 Esslöffel Tomatenmark
  • 2 Tassen Wasser
  • 2 Tomaten (gerieben)
  • Salz
  • Und eine Gewürzmischung aus schwarzem Pfeffer, Chilischoten, getrockneter Minze, Curry und Piment

Zubereitung

Schneiden wir die Paprika, Tomaten, Zwiebeln und Kartoffeln klein. Dann das Huhn und die Kartoffeln auf ein mittelgroßes Backblech geben. Legen wir die Paprika und Zwiebeln auf den Boden des Blechs. Die Tomaten in die obere mittlere Schicht legen und die Sauce zubereiten. Die Zubereitung der Sauce ist ein ziemlich unkomplizierter Prozess. Sie müssen nur alle Zutaten in einer Schüssel mischen und anschließend die Sauce gleichmäßig auf dem Blech verteilen. 

Die Kapiaschoten und / oder Chilischoten auf die oberste Schicht legen. Das Blech zum Braten in den Ofen geben. 

Guten Appetit 🙂

Für 2 bis 4 Personen.
Zubereitungszeit 10 min
Garzeit 1 Stunde. 180-200°C


kazandibi-1280x782-1.jpg

Die Geschichte des „Hühnerbrust“-Puddings:

Hühnerbrust ist ein milchiges Dessert, das von den Römern über Byzanz bis hin zu den Türken reicht. Die Römer machten dieses köstliche Dessert: Ein junger Hahn wird geschlachtet und gekocht. Die Brust wird, während sie noch heiß ist, in Fasern zerlegt. In der Zwischenzeit wird Milch in einem Topf gekocht. Das in seine Fasern zerlegte Hühnerbrustfleisch wird in die Milch gegeben und durch Schlagen mit einem Holzhammer gekocht. Wenn das Hühnerfleisch gründlich mit Milch vermischt ist, wird eine ausreichende Menge an gehackten Mandeln hinzugefügt, um das Gemisch zu verdicken und es wird mehr Milch hinzugefügt. Im letzten Schritt wird etwas Honig hinzugefügt, um das Ganze zu versüßen. Heute ist die Kochmethode sehr ähnlich. Anstelle von Mandeln geben wir Reismehl hinzu und anstelle von Honig wird Zucker verwendet; Zimt wird kurz vor dem Servieren hinzugefügt. Dieses Rezept war in Europa bis zum Ende des Mittelalters bekannt und verschwand dann. Die Türken übernahmen dieses köstliche Dessert und kreierten ihre eigene Version, bei der man den Boden des Topfes etwas anbrennen lässt, was als Kazandibi bekannt ist.


Portion: Für 6 bis 8 Personen
Zubereitungszeit: 30 min.
Garzeit: 30 min.

Zutaten:

  • 1 Hähnchenbrust
  • 1 l Milch
  • 250 g Reismehl
  • 350 g Puderzucker
  • Puderzucker zum Bestreuen des Blechbodens
  • Zimt zum Servieren

Vorbereitung:

Die Hähnchenbrust kochen. Anschließend in kaltem Wasser ziehen lassen, bis sie vollständig einweicht und zart ist. Die Fasern des Fleisches werden dabei aufweichen. Wechseln Sie das Wasser mehrmals und zerteilen Sie das Hähnchen in seine Fasern, sobald kein Hähnchengeruch mehr vorhanden ist. 

Milch in einem Topf kochen. Aus Reismehl und Zugabe von etwas Wasser in einer Schüssel eine Paste herstellen.  

Die Reismehlmischung in die Milch geben und gut vermischen. Dann Zucker und die Hühnerbrust hinzufügen.

Die Mischung wird schnell dunkel und schwer zu mischen. Mit einem Holzlöffel mischen, bis die Hähnchenbrust aufgeweicht ist.Puderzucker auf ein Backblech streuen. (Vollflächig abdecken). Dann die Mischung darüber gießen.

Das Blech so lange garen, bis der Boden der Mischung rot/braun wird. Wir empfehlen Ihnen, das Tablett öfters zu drehen, um sicherzustellen, dass gleichmäßig gegart wird. Sie können den Zustand des Bodens mit Hilfe eines Spachtels ständig überprüfen. 

Wenn es fertig ist, nehmen Sie das Blech aus dem Ofen und stellen Sie es zum Abkühlen auf kaltes Wasser. Am besten ist es, es 3-4 Stunden lang stehen zu lassen, nachdem man eine Stretch-Folie auf das Blech gelegt hat. 

Nehmen Sie den Pudding portionsweise mit Hilfe eines Spachtels aus dem Blech. Sie können versuchen, daraus eine Rolle zu machen, damit es gut aussieht. (Es braucht etwas Zeit, dies zu lernen)

Wir servieren ihn gerne mit Zimt, den wir darüber streuen, und im Sommer mit Vanilleeis.


Abonnieren Sie unseren Newsletter

Abonnieren Sie den Bilal Group Newsletter, um über neue Entwicklungen auf dem Laufenden zu bleiben



    Address

    Scharenburg 10, 1046 BB
    Amsterdam, The Netherlands


    Contact

    Tel: +31 (0)20 4119285
    Fax: +31 (0)20 6145819



    Download