LAGERN WIE EIN EXPERTE

Es ist sehr wichtig, Huhn sicher im Kühlschrank zu lagern, um die Verbreitung von Bakterien zu verhindern und Lebensmittelvergiftungen zu vermeiden.

  • Um die Verbreitung von Bakterien auf verzehrfertige Lebensmittel wie Obst und Gemüse zu vermeiden, sollten Sie das rohe Hühnerfleisch immer in sauberen, versiegelten Behältern auf dem unteren Regalboden des Kühlschranks aufbewahren.
  • Befolgen Sie, falls vorhanden, stets die Aufbewahrungshinweise.
  • Halten Sie das rohe Huhn von gekochten Speisen fern.
  • Rohes Fleisch sollte vor seinem „Mindesthaltbarkeitsdatum “ eingefroren werden.
  •  Fleisch vor dem Kochen gründlich auftauen – beim Auftauen des Fleisches kommt viel Flüssigkeit zustande, also stellen Sie es in eine Schüssel, um Bakterien, die sich über den Saft ausbreiten, zu stoppen.
  • Verzehren Sie das Produkt innerhalb von 24 Stunden nach dem Auftauen.
  • Rohes Huhn, das aufgetaut wurde, niemals wieder einfrieren. Sie können Hühnerfleisch nach dem Auftauen kochen und dann wieder einfrieren.
  • Gefrorene Rohkost kann einmal aufgetaut und bis zu 24 Stunden im Kühlschrank gelagert werden, bevor sie gekocht oder weggeworfen werden muss.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Abonnieren Sie den Bilal Group Newsletter, um über neue Entwicklungen auf dem Laufenden zu bleiben



Address

Scharenburg 10, 1046 BB
Amsterdam, The Netherlands


Contact

Tel: +31 (0)20 4119285
Fax: +31 (0)20 6145819



Download