MACHEN SIE ES SCHMACKHAFT

Rotes Fleisch, Fisch und Huhn…Offensichtlich die wichtigsten Proteinquellen in unserer Ernährung. Vor allem Huhn wird im Vergleich zu anderen bevorzugt, weil es preiswert, einfach zu kochen und sehr lecker ist.

Das Geheimnis von leckeren, weichen Hühnerbrüsten und knusprigen Hühnerflügeln steckt in der Würze. 

Eines der wichtigsten Geschmacksgeheimnisse eines Huhns ist, wie man es würzt. Je frischer Ihr Huhn, desto besser wird es mariniert und desto mehr Geschmack hat es in der Würze. Rotes Fleisch und Hühner werden vor dem Kochen immer mariniert. Auf diese Weise werden das zarteste, köstlichste rote Fleisch und Hühnerfleisch verzehrt. Es wird auch auf Fisch angewendet, ist aber nicht so beliebt wie bei rotem Fleisch und Hühnerfleisch.

Erstens, je frischer Ihr Huhn ist, desto köstlicher wird es werden. Zerstückeln Sie Ihr Huhn in Stücke jeder beliebigen Größe oder lassen Sie es, wie Sie wollen. Bereiten Sie Ihre Marinade in einem separaten Behälter zu. Dabei sollten Sie auf leicht säurehaltiges Olivenöl achten und viele Gewürze verwenden.

Dann mischen Sie Ihr Hähnchen mit der Marinade. Wenn Sie in der Marinade einen sehr hohen Säuregehalt wie Zitrone und Essig haben, achten Sie darauf, dass das Marinieren nicht zu lange dauert. In diesem Fall sollte man es höchstens ein paar Stunden lang marinieren lassen. Wenn Ihre Marinade jedoch nicht säurehaltig ist, können Sie Ihr Hähnchen auch über Nacht im Kühlschrank in einem luftdichten Behälter marinieren.

Während die Hähnchen in der Marinade ruhen, werden sie die Würze aufnehmen. Während der Marinierphase darf kein Salz hinzugefügt werden. Salzen Sie Ihr Hähnchen kurz vor dem Kochen oder während des Kochens. Auf diese Weise wird das Fleisch weicher. Wenn Sie das Hähnchen vor dem Kochen salzen, kann es hart werden. Marinieren Sie Ihr Huhn für mindestens 2, höchstens 24 Stunden.

Ob Sie nun Hühnerflügel oder Hühnerbrüste zubereiten, achten Sie darauf, Olivenöl zu verwenden. Die Verwendung von viel Knoblauch ist eines der Geheimnisse bei der Zubereitung. Wir lieben es unser Hühnerfleisch, wenn wir draußen essen, mit viel Knoblauch oder Knoblauchpulver zu verzehren. Unser Vorschlag ist es, Knoblauch zu verwenden. Sie können auch Knoblauchpulver hinzufügen, wenn Sie möchten. Zitronen- oder Balsamico-Essig sind weitere flüssige Zutaten, die Sie verwenden können.

Die besten Weichmacher für Hühnerfleisch sind Joghurt, Kefir und Joghurtlauge. Wenn Joghurt und Kefir mit Hühnerfleisch kombiniert werden, wird das Fleisch weich und lecker. Es hilft auch anderen Gewürzen und Zutaten, damit sie besser auf das Huhn übergehen.

Schwarze Pfefferkörner, frischer oder getrockneter Oregano, Rosmarin, Salbei, Basilikum…. Das ist das Geheimnis, um das köstlichste Huhn der Welt zuzubereiten. Wenn Sie Ihr Hähnchen scharf gewürzt genießen möchten, können Sie von Gewürzen wie Senf, rotem Pfeffer und Chili Gebrauch machen. Diejenigen, die es lieber sauer mögen, können von Zitronengras, Sojasauce und Zitrone Gebrauch machen. Honig ist auch eine großartige Zutat für diejenigen, die es eher süß mögen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Abonnieren Sie den Bilal Group Newsletter, um über neue Entwicklungen auf dem Laufenden zu bleiben



Address

Scharenburg 10, 1046 BB
Amsterdam, The Netherlands


Contact

Tel: +31 (0)20 4119285
Fax: +31 (0)20 6145819



Download